Zum Inhalt springen

Beiträge aus der Kategorie ‘Bikemarathon’

Tag 36 …

Gemäss Trainingsplan Ruhetag. Auf Grund meiner „durchzogenen“ Leistungen in dieser Woche war ich betreffend meines Formstandes etwas verunsichert. Die Messwerte waren zwar ok aber das Körpergefühl nicht wirklich. Das Wetter war toll, alles Bikes fahrbereit und Zeit hatte ich sowieso. Also umziehen und schnell eine Stunde aufs Bike. Es lief gut, nein es lief sehr gut Nach 2 1/2 Stunden waren alle Zweifel weg, ein breites grinsen in meinem Gesicht und alles war gut. Stockental plus das Thuner Westamt ein Super Trainingsgelände.

Tag 43 …

Da ich diese Woche, auf Grund meines Trainingsplanes, ein „ruhige“ Woche habe, Wollte ich es nach dem gestrigen langen Training locker angehen. Die Beine waren gut und locker gings auch… Tja und plötzlich stand ich am Fuss dieser ekelhaften Steigung. Na ja mal bis zur ersten Serpetine kann ich ja mal testen… ok bei der zweiten kann ich besser wenden… Der langen Rede kurzer Sinn ich fuhr die ganzen 500hm bis oben und hatte Spass dabei. So geht das…

Tag 52 …

Ein Traumtag kündigte sich bereits am frühen Morgen an. Zuerst war es noch frisch aber das besserte sich umgehend. Nach den eher „ruhigen“ Trainingstagen habe ich mich auf das erste richtige Bike- Marathontraining gefreut. Gesagt getan. Ich fuhr mit neuem Bike von Zuhause bis zuhinterst ins Lauterbrunnental und zurück nach Hause. Ein sehr guter Formtest der voll aufgegangen ist. Tempo, Watt, Puls alles passte. besonders viel Freude hatte ich an meinem neuen Untersatz. Das neue Spark macht einfach nur Freude 😀👍

Ausrollen, ausruhen und dehnen rundeten den erfolgreichen Tag ab…

Tag 53 …

Der ÖV in der Schweiz ist mehr als einfach nur gut. Er ist sogar sehr gut! Aber es gibt Momente wo man lieber darauf verzichten möchte oder es den ganzen Tag irgendwie nicht richtig läuft. Verspätungen, Zugsausfälle, nervige Fahrgäste, usw. usw… Heute war so ein Tag. Vermutlich lag es aber an mir selbst. Immerhin lief es bei der Arbeit ganz zufriedenstellend. Nein, eigentlich gut! Warum rege ich mich immer wieder über Dinge auf die ich eh nicht ändern kann? Immerhin konnte ich am Abend einen sehr guten Kraft- Circuit absolvieren. Der Tag endete viel besser als er begonnen hatte…. (Morgen gibt Marathon- Training

Tag 61 …

Heute wollte ich es unbedingt wissen. Wissen ob mein neues Fully passt, ob meine Form sich in die richtige Richtung bewegt und ob die Beine tatsächlich so gut drehen wie es sich die ganze Woche schon anfühlte. Fazit vorneweg: Ja es passt! Und wie es passte. Ich suchte mir zum testen eine Strecke am Brienzersee (Richtung Axalp) aus und los ging es. Erster Versuch: nicht wirklich gut! Runter und zweiter Versuch: Viel besser. Dritter Versuch: Jawohl es geht! Und wie Die Steigung, 200hm auf 1,1km richtig gut durchgezogen: Puls, Watt alles gut. Es fehlt noch das eine oder andere (Technik plus Suplesse) oder es ist noch das eine oder andere Kg zuviel an Bord…

%d Bloggern gefällt das: