Zum Inhalt springen

Mit ‘Ziele’ getaggte Beiträge

Ziele…

Inferno-Triathlon

Inferno-Triathlon

 

Man kann es drehen und wenden wie man will. Die Saison 2011 neigt sich dem Ende zu. Nach der Saison ist bekanntlich vor der Saison. Vor der Saison heisst für mich planen und vor dem planen kommt das definieren von den angestrebten Zielen. Für mich steht das 2012 ganz klar im Zeichen des Inferno-Triathlon. Dazu kommen, zwecks Vorbereitung, andere Wettkämpfe dazu. Meine Testwettkämpfe, also an denen ich wirklich ans Limit gehen will, werden im Mai der Blüemlisalplauf sein, im Juni das Ironbike und im Juli Dolomitisuperbike und die Salzkammergut-Trophy sein. In sämtlichen Rennen strebe ich, innerhalb meiner Kategorie!, einen TopTen Platz als Minimalziel an. Selbstverständlich eine intakte Gesundheit vorausgesetzt. Beim Hauptziel im August 2012, dem Inferno-Triathlon, heisst das Ziel einfach durchkommen und wenn möglich auf dem Schilthorn zu finishen. Alles andere ergibt sich von selbst. Zwischendurch wird bestimmt noch der eine oder andere Trainingswettkampf bestritten. Das aber mehr nach Zeit, Gesundheit, Lust und Laune. Meine Trainingsplanung wird auf diesen Zielen plus meinem Geschäftlichen Engagement basieren. Wer für mich die Detailplanung macht bleibt im Moment noch geheim. Vielleicht bin ich es ja selbst… 😉

Ja schon, aber…

Den Montag- Vormittag verbringe ich meistens am Telefon. Nie habe ich mehr Anfragen für Coachings, sprich Unterstützung bei Bewegungsformen genannt Training. (Ausser am 2. Oder 3. Januar wenn die leichtsinnig in die Runde geworfenen Vorsätze angepackt werden müssen). Regelmässig nach den Weekends oder auch nach den Feiertagen, beginnt das umsetzen der guten Vorsätze, oder das beruhigen des schlechten Gewissens. Jetzt ist es soweit ich muss etwas tun… Ich habe es mir lange überlegt jetzt ist der Zeitpunkt da… So geht es nicht weiter, ich brauche Ihre Hilfe. Alles kein Problem. Alles? Weiterlesen

Vielen Dank!

Für die zahlreichen positiven Feedbacks bedanke ich mich ganz herzlich. Ich habe mich darüber gefreut und es hat mir zusätzlich bestätigt dass mein Entscheid richtig war. Nach dem ersten Frust habe ich bereits damit begonnen neue, der Gesundheit angepasste, Ziele zu definieren. Vielleicht werde ich, auf vielseitigen Wunsch, diesen Blog abgeändert und angepasst fortführen. Wie gesagt vielleicht. Vorerst wird aus meinem geplanten Gigathlon-Trainingslager im Südtirol eine Rennrad und Bikewoche.  Auch keine schlechte Alternative…

%d Bloggern gefällt das: