Zum Inhalt springen

Mit ‘Cape-Epic’ getaggte Beiträge

„Hopp Schwiiz“ beim Cape Epic…

Gesamtwertung Cape Epic 2011, nach 5 Etappen, Herren:
1. Christoph Sauser (SUI) & Burry Stander (RSA) 21:3:45 +00.00.00
2. Hannes Genze (GER) & Jochen Käß (GER) 21:11:54 +00.08.09
3. Karl Platt (GER) & Stefan Sahm (GER) 21:19:4 +00.15.19
4. Nicolas Vermeulen (BEL) & Kevin van Hoovels (BEL) 21:39:22 +00.35.37
5. Andreas Kugler (SUI) & Markus Kaufmann (GER) 21:54:36 +00.50.51
6. Lukas & Mathias Flückiger (SUI) 21:57:21 +00.53.36
7. Bart Brentjens (NED) & Jeroen Boelen (NED) 22:0:23 +00.56.38
8. Alex Moos (SUI) & Balz Weber (SUI) 22:19:18 +01.15.33
9. Mannie Heymans (NAM) & Adrien Niyonshuti (RSA) 22:21:4 +01.17.19
12. Urs Huber (SUI) & Konny Looser (SUI) 22:42:19 +01.38.34

Das populäre MTB-Etappenrennen in Südafrika ist fest in Schweizer Hand. Das Cape Epic geht insgesamt acht Tage und hat eine Gesamtdistanz von 707 Kilometer.

Twentyniner…

Seit ich im vergangenen Herbst die Gelegenheit hatte ein 29er Bike ausgiebig zu testen, bin ich davon überzeugt und begeistert. Ich werde im 2011 wohl sämtliche Marathon-Rennen mit einem 29er Hardtail von Scott bestreiten. Die 29er haben entscheidende Vorteile und mit „Hype“ hat das für mich nichts zu tun. 29er haben einen besseren Winkel und Grip bei Hindernissen, vor allem rollen und beschleunigen sie wesentlich besser. Ganz besonders bei den Marathon-Rennen wo es immer wieder längere Passagen auf Feldwegen oder Forststrassen zu bewältigen gibt sehe ich die Vorteile ganz klar beim 29er. In verwinkelten Cross-Country Kursen liegen die 26er noch knapp vorne.

Interessante Testdaten hat einer der besten Mountainbiker der Welt, Christoph Sauser, soeben Online gestellt. Bei einem Test für das anstehende Cape-Epic in felsigen, steilen und schweren Gelände erzielte er folgende Resultate:

Strecke: 5km, 220m HD, felsig, sandig, erdig, Kurvig, inkl. Fusspassage auf einem Spezialiced Bike mit Standardausrüstung, 26er 9.1kg 29er 9.8kg

.

.

26er in Uphill
Time: 19.21
Heart Rate Max: 168 Average: 162

29er in Uphill
Time: 19.10
Hear Rate: Max: 171 Average: 164

26er in Downhill
time: 15.02
Hear Rate: Max: 165 Average: 156

29er in Downhill
Time: 14.50
Heart Rate: Max: 167 Average: 157

Ich bin aber immer noch der Meinung dass Personen mit einer Körpergrösse von unter 1.75 bei den 26er besser aufgehoben sind. Diskussionen wird es ebenfalls auch noch ohne Ende geben. Die 29er werden sich durchsetzen, die 26er werden bleiben und und wir Biker haben eine Option mehr oder die Qual der Wahl.

%d Bloggern gefällt das: