Zum Inhalt springen

Twentyniner…


Seit ich im vergangenen Herbst die Gelegenheit hatte ein 29er Bike ausgiebig zu testen, bin ich davon überzeugt und begeistert. Ich werde im 2011 wohl sämtliche Marathon-Rennen mit einem 29er Hardtail von Scott bestreiten. Die 29er haben entscheidende Vorteile und mit „Hype“ hat das für mich nichts zu tun. 29er haben einen besseren Winkel und Grip bei Hindernissen, vor allem rollen und beschleunigen sie wesentlich besser. Ganz besonders bei den Marathon-Rennen wo es immer wieder längere Passagen auf Feldwegen oder Forststrassen zu bewältigen gibt sehe ich die Vorteile ganz klar beim 29er. In verwinkelten Cross-Country Kursen liegen die 26er noch knapp vorne.

Interessante Testdaten hat einer der besten Mountainbiker der Welt, Christoph Sauser, soeben Online gestellt. Bei einem Test für das anstehende Cape-Epic in felsigen, steilen und schweren Gelände erzielte er folgende Resultate:

Strecke: 5km, 220m HD, felsig, sandig, erdig, Kurvig, inkl. Fusspassage auf einem Spezialiced Bike mit Standardausrüstung, 26er 9.1kg 29er 9.8kg

.

.

26er in Uphill
Time: 19.21
Heart Rate Max: 168 Average: 162

29er in Uphill
Time: 19.10
Hear Rate: Max: 171 Average: 164

26er in Downhill
time: 15.02
Hear Rate: Max: 165 Average: 156

29er in Downhill
Time: 14.50
Heart Rate: Max: 167 Average: 157

Ich bin aber immer noch der Meinung dass Personen mit einer Körpergrösse von unter 1.75 bei den 26er besser aufgehoben sind. Diskussionen wird es ebenfalls auch noch ohne Ende geben. Die 29er werden sich durchsetzen, die 26er werden bleiben und und wir Biker haben eine Option mehr oder die Qual der Wahl.

  1. Oh ,dass ist interessant.ich wollte mir auch das Scott 29 pro bestellen.Bei uns ist das nicht zu bekommen ;-(

    Gefällt mir

    6. Februar 2011
    • Hallo und einen guten Start in die neue Woche. Betreffend Scott 29er. Die sind auch in Deutschland erhältich. Wenn Du Details wissen willst wende Dich an Frau IRMGARD BOGNER , Assistance Sales Service, SCOTT SPORTS AG, NIEDERLASSUNG DEUTSCHLAND, RUDOLF-DIESEL-STR. 1, 85221 DACHAU, TEL: +49 (0)8131 3126-0, FAX: +49 (0)8131 26377, rmgard.bogner@scott-sports.de, http://www.scott-sports.com. Also nix wie los zu Scott 😉

      Gefällt mir

      7. Februar 2011
  2. erich, fahr mal ein zaboo und du wirst deine meinung für leute unter 175cm ändern 😉 simon

    Gefällt mir

    22. Januar 2011
  3. Aus Sicht eines Hobby-Tourenfahrers kann ich da nur zustimmen. Trotzdem finde ich schon erstaunlich, dass Profis nun ‚plötzlich‘ die Vorzüge der 29er entdecken. Schliesslich gibt es die 29er (mindestens in der USA) ja nicht erst seit gestern. Für mich riecht das schon recht nach Marketing. Erwiesen ist auch wieder mal, dass sich die Gewichtsvorteile eher mental als physisch abspielen, wenn Sauser 700g Mehrgewicht (wohl vorwiegend an den rotierenden Massen – Sprich Rädern) locker reinfährt. Ich bin gespannt, wie sich die 29er im Bereich Tourenfully weiterentwickeln. Die technischen Herausforderungen sind hier einiges komplexer als bei den 26er.

    Gefällt mir

    21. Januar 2011
    • Ganz so neu ist der Einsatz beim Rennsport nicht. Bereits im 2010 wurden sowohl das Cape Epic und die Bike Transalp auf 29er’n gewonnen. Im Bereich Tourenfully wird man aus meiner Sicht noch etwas abwarten müssen. Ich glaube sogar dass sich die Hersteller da noch gewaltig anstrengen müssen.

      Gefällt mir

      22. Januar 2011
  4. Ich hatte ja auch schon mal rüber geschielt zu den 29ern, aber bleibe (vorerst) noch bei den 26ern! Beschleunigen tun die 29er ja eigentlich nicht so gut, aber wenn sie im Schwung sind gehen sie ordentlich! Solange ich mich aber nicht an die Hochradoptik gewöhnt habe, gibts son Teil bei mir nicht 🙂 Und in der Liga in der ich fahre ist es sowieso nicht entscheidend mit was für einem MTB ich antrete 😆
    Viel spaß auf dem 29er

    Gefällt mir

    21. Januar 2011
  5. Ich hatte auch die Gelegenheit ein 29er zu testen und schließe mich den Ausführungen von Erich an.Obwohl ich nur 168cm groß bin ,habe ich mich richtig gut gefühlt auf dem Radl,das ein kleiner Fahrer für andere etwas komisch aussieht zwischen den großen Räder mag ich nicht bestreiten:-)

    Gefällt mir

    21. Januar 2011

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: