Eigentlich…

leadville01…hatte ich null Lust aufs Outdoor-Training. Minus 4 Grad zuzüglich Ostwind und wenig Sonne. Nein Danke! In Gedanken war ich schon auf dem Ergo und anschliessend im Kraftraum. Also los, aber zuerst noch schnell ins Dorf eine Kleinigkeit einkaufen, zurück und dann ab nach Frutigen…. und genau jetzt sah ich ihn, den Weltmeister der Marathon-Biker. Zwar dick eingepackt aber wie immer locker, elegant und zügig den Berg hoch fahren.  „Oh hallo, ja ich ähm ja das Bein ist ok, ich heute auch noch, ja ja Leadville usw…  also dann tschüss….

Der Erich fuhr, ganz kleinlaut, nach Hause zog sich inklusive Suche der Winterhandschuhe in Rekordzeit um und schon war er auch auf dem Bike unterwegs…. Geht ja! 😉

Leadville…

Vor mir liegt eine Mail mit einer Einladung zum Leadville 100. (Leadville ist mit 3028m eine der höchst gelegenen Städte der USA). Einerseits verlockend aber mir kamen sofort auch Bedenken. 100 Meilen auf dem Bike in Höhenlagen über 3000m ist schon eine verdammt harte Angelegenheit. Kommt nicht in Frage war meine erste Reaktion. Selbstverständlich habe ich mir anschliessend Informationen zusammengesucht, Videos angeschaut Berichte gelesen usw. Beim durchsehen der Resultate von 2011 war ich überrascht. In der Kategorie 60-69 Jahre, waren im 2011 nicht weniger als 30 Athleten klassiert! Da fängt man an zu grübeln. Mann o Mann sind die Ami-Senioren-Biker wirklich so fit, einer war sogar über 70, oder ist der Kurs doch nicht so hart wie ich mir das ausmale?  Wenn man einen 15er-Schnitt fährt ist man in Richtung TopTen unterwegs. Hmm… Kommt nicht in Frage erst mal noch weitere Informationen holen 😉

Pläne, Ziele und Träume…

Man kann planen, man kann sich Ziele setzen und man sollte unbedingt auch Träume haben. Wer keine Träume mehr hat ist arm dran. Irgendwie ist alles verknüpft. Zum erreichen von Zielen braucht es (meistens) Pläne. Manchmal werden aus Träumen Ziele, für die braucht es wieder Pläne usw. usw… Meine persönlichen Ziele für die restlichen Monate im 2010, angepasst an Leistungsvermögen und Work-Life-Balance, sind ein paar MTB-Rennen und der eine oder andere, spontan eingeschobene Lauf-Event. Im Spätherbst freue ich mich dann auf die richtigen MTB-Touren in den Alpen. Weiterlesen „Pläne, Ziele und Träume…“

%d Bloggern gefällt das: