Zum Inhalt springen

Eigentlich…


…hätte ich Lust etwas zur Einstellung- Moral- Aussagen- Wankelmütigkeit- Ansprüche und Realitäten oder Wunschdenken einzelner Biker zu schreiben. Stopp! Das geht mich erstens nicht an und zweitens habe ich mit mir selbst genug zu tun und drittens lasse ich lieber Resultate sprechen. Mit Ostern ist die erste grössere „Feiertags- Lücke“ vom 2011 bereits Geschichte. Bei nahezu idealen und sommerlichen Wetterbedingungen konnte man praktisch ohne Einschränkungen den Drang nach Outdooraktivitäten ausleben. Meine MTB- Marathon-Trainings in den Alpen absolvierte ich ausschliesslich auf dem neuen Scale29 von Scott und selbstverständlich wurde täglich gelaufen. Knie-und Hüftbeschwerden sind dank eines hervorragenden Produktes auf natürlicher Basis, welches mir mein Drogist empfohlen hat, seit 2 Wochen abgeklungen. Momentan fühle ich mich so gut, dass ich mir eine Teilnahme bei der Transschwarzwald im August überlege. Allerdings ist mein „Racing-Budget“ für 2011 eigentlich schon komplett verplant. 😦

  1. Du schaffst das schon!Ich würde es dir total wünschen!

    Gefällt mir

    26. April 2011
  2. Wunschdenken hat glaube ich jeder aber als Hobbysportler sollte man für sich bei den Tatsachen bleiben. Für mich ist immer das SCHAFFEN die größte Vorgabe. Wenn ich mal die Salzkammergut Trophy nehme. Wunschdenken wäre natürlich unter die ersten 100, aber da kommt das Stopp und die Realität. Da viele das Rennen abbrechen oder die Zeitgrenzen nicht schaffen ist da z.B mein einziger Wunsch das Ding zu beenden.
    Dafür Trainiere ich auch um für mich persönlich nach dem Rennen zufrieden zu sein.

    Gefällt mir

    26. April 2011
  3. Oh…wenn ich so gut biken könnte wie ihr, dann würd ich alles mitfahren ,was ich könnte.Wie kann man(n) da blos überlegen ?Los..meld Dich an!

    Gefällt mir

    26. April 2011
    • Ob ich gut biken kann weiss ich nicht so genau ;-). Aber ich habe, im Gegensatz zu anderen definitiv zu wenig Talent um so eine Unterfangen wie ein Mehretappenrennen, einfach so zu absolvieren. Ich muss so etwas planen und mich gezielt darauf vorbereiten können. Dafür klappt es dann meistens auch ganz ordentlich. Nicht zu unterschätzen ist auch der zusätzliche finanzielle Aufwand.

      Gefällt mir

      26. April 2011

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: