Zum Inhalt springen

Gut bin ich Hobbysportler…


Mit massivem Einsatz von „ungesunden“ Medikamenten bin ich wieder gesund. Es ist schon erstaunlich wie schnell man eine Erkältung, mit den richtigen Medikamenten, los werden kann. Vom gesundheitlichen Aspekt her ist es sicher „Suboptimal“ aber ich hatte keine Lust erneut zwei Wochen auszusetzen. Zu denken gibt mir die folgende Tatsache: Ein Berufssportler hätte diese Medikamente, auf Grund der gängigen Dopingreglemente, nicht einsetzen dürfen. Ich, Hobbysportler, darf das. Profis müssen sich mit Tee trinken und inhalieren begnügen…

  1. Ich weiß gar nicht wann ich das letzte Mal Medikamente wegen einer Erkältung genommen habe? Ich halte es da wie die Profis, Tee trinken, abwarten und alles wird wieder gut! Hoffe ich 😉

    Gefällt mir

    26. August 2010
  2. Der Hobbysportler darf das, er muss ja auch nicht zur Dopingprobe. 😉 Und gesünder ist der Tee bestimmt auch.

    Gefällt mir

    23. August 2010

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: