Zum Inhalt springen

Etwas (zu) viel, etwas müde…


2014-12-12 14.55.57+10 Grad oder mehr sogar bei teilweise bewölktem Himmel, liessen bis anhin wenig bis gar keine Wintergefühle aufkommen. Im Gegenteil. Auch die intensiven Bemühungen von Verkaufsgeschäften oder den allgegenwärtigen Weihnachtsmärkten vermochten keine richtige Advents- Stimmung aufkommen zu lassen. Irgendwie fehlte auch da die Kälte. Wer mag schon Glühwein bei diesen Temperaturen. Die Wintersportler werden auch langsam nervös und die Organisatoren von den grossen Ski- Events studieren jeden Tag intensiv Wetterradar- und Langzeit- Prognosen.Für Rad- und Laufsportler sind bei uns die Bedingungen, der Jahreszeit entsprechend, nahezu ideal. Man kann nach wie vor problemlos 3-4 Stunden Ausfahrten ohne Erfrierungs Symptome absolvieren. Das ist zwar schön, wenn man es denn macht, aber irgendwie wäre es mir lieber Winter jetzt und +10 dann im März 2015. Auch Wetter ist kein Wunschkonzert.

Persönlich läuft es bei mir Trainingsmässig so so la la. Die Leistungen passen zwar, (gerade noch), aber das persönliche Zeit Management, vor allem bei den Ruhezeiten ist etwas aus den Fugen. Klartext ich schlafe momentan aus Gründen wie NEZ Rouge schlichtweg etwas (zu) wenig. Trotzdem geht es mir ausgezeichnet, kaum Knie- Schmerzen und auch sonst ist Physis und Psyche im grünen Bereich. Jetzt bloss beim Radfahren nicht einnicken, oder bei den Gymnastik Übungen von der Matte fallen…  😉

Bisher keine Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: