Programmänderung…


ForpeaksIch bin nicht krank!!, trotzdem habe ich ein gesundheitliches Problem. Intensives testen plus Abklärungen haben bestätigt was ich eigentlich schon länger wusste oder zumindest ahnte. Durch die, nach einem Eingriff, eingeschränkte Funktion eines Organs, produziert mein Körper, zu wenig etc. etc…etc… Der langen (medizinischen) Rede kurzer Sinn, meine körperliche Erholungsfähigkeit plus Stoffwechsel ist momentan nicht optimal. Das äussert sich so: Ich kann ein bis zwei Tage „volles Rohr“ Arbeiten und Sport treiben, dann ist der „Ofen“ aus und ich benötige „ruhigere Tage“ (Intensität) um mich zu erholen usw. Fazit: Vorläufig kein FourPeaks oder Mehrtages- Events. Sicher wäre es möglich das durchzustehen aber nur zum „dabei sein“ tue ich mir das nicht an. (Besonders bei den aktuellen äusseren Bedingungen). Die Teilnahme an Eintages- Events ist problemlos möglich. Ich brauche anschliessend einfach ein paar ruhigere Tage. Es gäbe zwar kurzfristig eine Lösung, die steht aber ganz weit oben auf einer bestimmten Liste, und ist daher für mich absolut kein Thema! Ich würde es lächerlich finden in meinem Alter zu solchen Mitteln zu greifen. Also gibt es nur die langfristige Variante. Die braucht etwas Geduld und Zeit. Hauptsache ich bin „gesund“ und munter. Auf geht’s.

Veröffentlicht von

erichvonallmen

age is just a number ...

12 Gedanken zu „Programmänderung…“

  1. Gerade heute die #FourPeaks in Twitter irgendwie vermisst. Ein wenig im Blog gestöbert und den Grund hier gefunden.
    Richtige Entscheidung – kann aus eigenen Umständen mitfühlen.
    Toi Toi für weitere Projekte.

    Gefällt mir

    1. Hoi Sabine. Davon bin ich überzeugt. Zumal ich diesen Herbst sowieso einiges zu reparieren habe… Dir weiterhin gute Genesung. Im Februar geht’s wieder auf die Insel oder?

      Gefällt mir

    2. Danke Stefan. Es ist ja nicht so dass ich wirklich krank bin. (Zum Glück;). Ich brauche einfach regelmässig Pausen. Nun dann bin ich halt der 1- Tagesfahrer und kein Etappen- Crack. Ist ja auch nicht weiter schlimm. :-))

      Gefällt mir

  2. Jetzt hoffe ich halt mit dir, dass sich deine Regenerationszeit verbessert. Wünsche viel Geduld und Zuversicht, bis das wieder im „grünen Bereich“ ist. Grüsse, Daniel

    Gefällt mir

  3. „Grenzen setze ich mir selbst“ als dein Leitmotiv unterstreichst du mit dieser schwierigen Entscheidung einmal mehr. Und das ist auch gut so! Zu dieser Entscheidung, sein Saisonziel zu canceln gehört enorm viel Stärke, Mut und viel Einsicht. Dafür hast du meinen ganzen Respekt. Es tut trotzdem bestimmt weh, dafür alles Gute und viel Erfolg bei den Eintageswettkämpfen. Für deine Gesundheit einen guten Weg der Besserung!

    Viele Grüße
    Daniel von Coffee and Chainrings

    Gefällt mir

    1. Danke. Ich gebe es auch unumwunden zu dass es einen gewaltig „wurmt“! Aber ich kann mich, was die Gesundheit und Leistungsfähigkeit anbetrifft, eigentlich nicht beschweren und werde auch weiterhin meine Grenzen „ausloten“ uns setzen. Sportliche Grüsse aus der Schweiz.

      Gefällt mir

      1. Trotzdem handeln nicht viele wie du, sondern riskieren im ungünstigen Fall ein frühes Saison aus. Das du was Leistung betrifft dich nicht beschweren kannst, habe ich an deinem Training verfolgen können. Die Gesundheitswünsche waren in Richtung Verbesserung der Regenerationsfähigkeit gemünzt.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.