Zum Inhalt springen

Lang- laufen…


Der Winter ist, wenn auch nur sehr zögerlich, doch noch eingetroffen. Also nichts wie ab auf die Loipe. Wobei ich ehrlich sagen muss dass langlaufen ohne spezifische Vorbereitung kein Spaziergang ist. Es ist eher knallharte Arbeit. Besonders beim Skating merkt man die fehlenden „Sommerkilometer“ in den Oberarmen. Im Gegensatz zum Radsport ist Skilanglauf wesentlich komplexer in den Bewegungsabläufen und die Intensität ist stets relativ hoch. Es gibt auch kaum Pausen, Beine oder Arme „hängen“ lassen, heisst gleich Stillstand. Ich glaube aber, das  Skilanglaufen auch wenn es aktuell nicht sehr schnell ist,  mir sehr viel bringt. Aber wenn ich daran denke dass ich früher bei den Worldloppet-Rennen, Vasaloppet, etc. gut mitgelaufen bin, kommt mir das manchmal etwas „sehr  langsam“ vor. Aktuell spüre ich meine Asthmabeschwerden auch wieder etwas intensiver.

Bisher keine Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: