Zum Inhalt springen

Zeit und Ziele…


….keine Zeit. Jeder von uns hat diese Worte schon angewendet. Als Ausrede, für was auch immer, als Erklärung oder in der festen Überzeugung das dem auch so sei. Als Coach bekomme ich fast jeden Tag die abenteuerlichsten Ausreden zu hören warum es denn wieder, auf Grund der mangelnden Zeit, zu diesem oder jenem nicht gereicht hat.  Selten, ganz selten sogar, bekommt man übrigens diese Ausrede von Profi-Sportlern. Na klar werden jetzt einige sagen, wenn ich nur 2-5 Stunden pro Tag zu trainieren bräuchte hätte ich auch viel Zeit. Kleine Bemerkung dazu: Meistens wird an 6 Tagen die Woche trainiert, also gearbeitet, und das Weekend ist oft auch mit Arbeit, sprich Wettkämpfen, belegt. Denn letztendlich wollen all diejenigen die  keine Zeit haben, unterhalten werden 😉 (Weitere Verpflichtungen der Profis wie Pflege, Sponsoren-Termine, und ganz profane Dinge wie Familie etc. erwähne ich absichtlich nicht).

Fazit: Wir haben nicht zu wenig Zeit, sondern es ist die viele Zeit die wir nicht nutzen!

Meine Bewunderung gilt all den engagierten Hobby-Sportlern, die es fertig bringen fast täglich zu trainieren, nebst Beruf, Familie und allem was so dazu gehört. Auch die höre ich übrigens, obwohl sie Grund hätten,  selten über mangelnde Zeit jammern. Warum? Weil sie ein Ziel haben und alles daran setzen dieses zu erreichen, denn…

…wer keine Ziele hat kann auch keine erreichen!

Persönlich hatte ich heute eine geniale Zeit. Nebst einem Berglauf auf das Niederhorn, das Ziel unter drei Stunden hoch zulaufen wurde geschafft, reichte es noch zu einem MTB-Training, Nachtessen zubereiten und zur Erledigung diverser Büroarbeiten. Für „wichtige“ Dinge wie Fernsehen, Fusball-WM-Analysen und im Netz zu surfen hatte ich heute allerdings wirklich keine Zeit.

  1. Also das Netz und die Bloggerei sind richtige Zeitfresser. Drum mach ich jetzt aus, habe noch was zu erledigen. 😉

    Liken

    1. Juli 2010
  2. ggg, so gut. Wo ein Wille da ist auch Zeit…

    Liken

    1. Juli 2010
  3. Das Zeitmanagment klappt bei mir eigentlich ganz gut, vor allem ohne STRESS 🙂 Und sollte es doch mal zu knapp werden, verschiebe ich das Training in die Nacht 🙂
    Aber mehr kann ich jetzt nicht schreiben, ich habe keine Zeit mehr 😆

    Liken

    1. Juli 2010

Schreibe eine Antwort zu erichvonallmen Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: