Zum Inhalt springen

Welch ein Tag…


Vor kurzem habe ich so einen „leeren“ Tag eingezogen. Heute genau das Gegenteil. Trotz misslichen Bedingungen, Regen, Gewitter mit etwas Sonne zwischendurch,  habe ich heute die 100km Marke auf dem Bike geknackt. An sich nichts ausserordentliches, nein es war eher die Art und Weise wie das heutige Training im Gurnigel-Gebiet verlaufen ist. Das ich nur ganz knapp den 20er/Schnitt verpasst habe, trotz einer stattlichen Anzahl Höhenmeter abseits der Asphaltierten Strasse, auf den Schotterwegen von Militär und Forstverwaltung, freut mich umso mehr. Genervt hat mich heute meine bisherige Unterkunft in Villabassa (Niederdorf). Nein tut uns leid, keine Einzelzimmer an diesem Weekend….

Bisher keine Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: