Zum Inhalt springen

Nicht beendet


Hobbyfahrer haben es „schwer“ ūüėČ . Gute und ehrliche Analyse vom Jan!

rennradopa

Am 24. April hatte ich mein erstes Rennen nach einer fast 19-monatigen Renn-Pause. Das hei√üt nicht, da√ü ich 19 Monate unt√§tig war, nein, in dieser Zeit habe ich Trainingskilometer abgespult, von denen etliche Hobbyradler rein zeitlich nur tr√§umen k√∂nnen, Gr√∂√üenordnung 18000km. In den letzten 3000 Kilometern waren zudem ordentliche Intensit√§ten eingebaut, einigerma√üen periodisiert trainiert hatte ich ein gutes Gef√ľhl.

Auf nach M√ľnchenbernsdorf

Dort endet seit einigen Jahren die Ostth√ľringentour, eine mehrt√§gige Veranstaltung des radelnden Nachwuchses. Und das ist in dieser Gegend kein Zuckerschlecken, wie ich gleich auf meiner Proberunde feststellen mu√üte. Die ersten 1,2km geht es nur bergauf. Nicht besonders steil, aber das Tempo macht die H√§rte, das Tempo der ersten Gruppe.

Erstmal gut, da√ü wir nicht aus der Kalten losfuhren, alle waren eingefahren, vorgegl√ľht, und wir mu√üten auch nicht ewig am Start rumstehen, ein Vorteil eines kleinen Feldes. Aber dann ging es los, sofort Feuerwerk! Ich fuhr erstmal‚Ķ

Urspr√ľnglichen Post anzeigen 508 weitere W√∂rter

Bisher keine Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / √Ąndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / √Ąndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / √Ąndern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / √Ąndern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: