Zum Inhalt springen

April 2013…


AprilDer April 2013 war, meteorologisch besehen, kein Highlight. Zuerst Winter, dann ein paar sommerliche Tage und zuletzt wieder Grau in grau, unterbrochen von Regen und Schnee. Das hiess, was die sportlichen Aktivitäten anging, flexibel bleiben und die trockenen Zeitfenster suchen, zumindest soweit wie es der Terminkalender zuliess. Es gibt aber auch andere Tätigkeiten die bei trockenem Wetter definitiv angenehmer auszuführen sind. Stützmauer errichten, Weg zum Gehege bauen, Terrasse für Garten fertig stellen und und und… Wobei ich solche Dinge eigentlich ganz gerne ausführe. Aber wenn es ohne Ende „schifft“ ist ein Radtraining einfacher. Trainieren, frieren, fluchen, dann duschen, Recovery Drink von IsoStar, Klamotten in die Waschmaschine, Rad reinigen und fertig. April 2013: 1’100 km, 60 Stunden, 12’000 hm Anstieg, 41 Trainings oder durchschnittlich 121 bpm usw. Highlight des Monats: Das gestrige Intervalltraining am Berg, Ärgernis des Monats: Die Zaunpfähle von OBI! 😉

Bisher keine Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: