Zum Inhalt springen

Vorbereitung Phase 2 Woche 5


Das Ende des des Meteorologische Ende des Sommers 2020 fiel dieses Jahr auf einen Montag. Es war der Montag nach dem Eigentlichen Termin für den Nationalpark- Bikemarathon 2020. Dieser ist ja aus bekannten Gründen auf den 19. September verlegt worden. Ich „feierte“ das Ende dieses Sommers mit einer kurzen Einheit in Sachen Stretching/Gymnastik oder andersrum als Ruhetag. Das Wetter dazu passte auch…

So begann ich auch den Dienstag aber es gab zusätzliche eine GA- Runde auf dem Gravelbike. Gut ausgeruht vergingen die Stunden wie im Flug.

Am Mittwoch ging es mit dem Bike in die Hügel. Es war, im Gegensatz zu gestern ein zähes Ding aber ich brachte es sehr gut über die Runden Trotdem die Müdigkeit war da. Nach einer kurzen Ruhepause ab in den Kraftraum und zusätzlich für die Koordination auf den Sensoprotrainer. Tja und dann natürlich noch etwas TDF im Fernsehen. Ein MUSS in diesen Wochen. Kochen, Nachtessen und früh ins Bett …

A pro pos kochen. Mache ich (meistens) sehr gerne und auch sehr bewusst mit frischen Produkten und „Sportgerecht“. Zu 90% ohne Fleisch mit viel Gemüse, Vollwertprodukten, Fisch, Eiern usw. Keine Experimente zwar und trotzdem probiere ich zwischendurch immer neues. Da meine Frau arbeitet erachte ich es als selbstverständlich dass ich das kochen, ja inkl. Küche putzen, meistens übernehme. Heute Donnerstag gab es eben vor dieser kocherei ein weiteres sehr gutes Training auf dem Mountain Bike. Ideal wenn man seine intensiven Runden gleich von zuhause aus starten kann.

Nach drei intensiven Trainingstagen gönnte ich mir am Freitag erneut ein Krafttraining (Circuit) und einen „halben“ Ruhetag. Meine alten Knochen dankten es mir.

Zwischendurch will/sollte man wissen wie es um die „Form“ steht. Ich wollte am Samstag unbedingt mal 90 Minuten Vollgas fahren. Gesagt getan und es ging gut, ja sogar besser als erwartet. Fazit Test gelungen. A pro pos alle meine Trainings findet man bei STRAVA.

Nach dem guten Test von gestern wollte ich am Sonntag gleich nochmals nachdoppeln und mindestens die Marathon-Distanz vom NPBM absolvieren. Auch heute Vollgas und ohne Rücksicht auf „Verluste“. Es ging sogar noch besser als gestern und es war ein sehr toller Abschluss einer guten Trainingswoche.

Fazit der Woche: Das kommt gut… 🙂

Bisher keine Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: