Zum Inhalt springen

Vorbereitung Phase 2 Woche 6


Noch etwas müde von der intensiven Vorwoche liess ich es am Montag ruhig angehen. Ein kurzer Lauf und etwas Gymnastik und Beweglichkeit waren mir heut genug.

Es war eine wunderschöne Gravelrunde am Dienstag entlang dem Brienzersee und ins Haslital. Sommerliches Wetter, kaum Verkehr und ein Spitzengerät unter dem Hintern. Was will man mehr. Ok. die Analyse nach dem Training ergab zwar nur (gute) Durchschnittswerte aber alles ok und im grünen Bereich.

 

Erneut schwang ich mich am Donnerstag auf mein Gravelbike. Ziel: Thun-Aaretal. Kurz und knapp. Es wurde ein ausgezeichnetes GA- Training mit ein paar kurzen Spitzen. Besondere Vorkomnisse? Keine…

Freitag war eigentlich ein weiterer Ruhetag vorgesehen. Aus dem geplanten Recovery- Ride wurde eine etwas ausgedehntere Runde und zum Abschluss gönnte ich mir nochmals eine Einheitet Im Kraftraum… Fazit: Idiotisch und total daneben 😦 Der Mann mit dem grossen Hammer kam Abends vorbei… Müde, kaputt und „hässig“…

Die Rechnung vom „Übertraining“ gestern bezahlte ich heute Samstag mit kaputten Beinen und einer bleiernen Müdigkeit. Statt 2 Stunden GA beliess ich es bei 1 1/2 und ab aufs Sofa.

Sonntag kurz die Glieder gedehnt und etwas gelaufen. Beine hoch und TDF im Fernsehen umd den „Untergang des Team’s INEOS  und die Dominanz von Jumbo-Visma zu verfolgen. Krass was die Jungs da leisten. Jeder Teilnehmer der nächsten Sonntag Paris erreicht ist ein „Held“ ohne wenn und aber.

Fazit der Woche: Das kommt gut… Wenn ich mich an die Vorgaben halte!!! 

 

Bisher keine Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: